Tradition und Moderne!

Das Störtebeker-Haus hat so viele ungewöhnliche und sehenswerte Details, dass es schwer fällt, eine Auswahl zu treffen. Allein die Dächer sind so vielfältig gestaltet, dass man mehrere Seiten damit füllen könnte. Das Kupferdach der Kuppel über dem Haupteingang zum Beispiel ist gesäumt von sechs umlaufenden Dachfenstern, den so genannten “Ochsenaugen”.
Im Innenhof können die Mieter verweilen und am Brunnen in entspannter Atmosphäre ihre Mittagspause genießen.
Stuckarbeiten, Balkone, Wappen, Drachenfische, Ornamente – an der Fassade entdeckt man immer wieder neue Details.
Schon heute ist das Störtebeker-Haus eine Sehenswürdigkeit, die oft bewundert wird. Und wenn Sie Zeit haben, kommen Sie doch gern einmal selbst zum Schauen.

big9

big8

big7

big5

big4

big3

big1

big2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.